2022 - Ein Jahresausblick - Diskussion mit MrWissen2Go

Instagram-Live

Das Jahr ist noch jung, es stehen aber bereits viele wichtige Projekte in Deutschland und der Europäischen Union auf der Tagesordnung. Gemeinsam mit Mirko Drotschmann, besser bekannt unter dem Namen „MrWissen2Go“, möchte der CDU-Kreisverband Tübingen ein paar dieser Themen in einem Jahresausblick unter dem Titel 2022 - Ein Jahresausblick. Diskussion mit MrWissen2Go am Montag, 24. Januar 2021 um 17 Uhr via Instagram-Live beleuchten.

Drotschmann ist ein deutscher Journalist und Influencer mit über 1,68 Millionen Followern auf YouTube im Format „MrWissen2Go“ und über 800.000 Followern im Format „MrWissen2Go Geschichte“. In seinen Videos beschäftigt er sich mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen, aber auch historischen Themen. Er ist Teil des Online-Medienangebots „funk“ der ARD und ZDF. Zudem ist Drotschmann Geschäftsführer der objektiv media GmbH.

Themen soll beispielsweise die Frage sein, welche die bestimmenden Themen in diesem Jahr sein werden, welche Herausforderungen sich im Blick auf Klima und Wirtschaft stellen, oder womit sich Außen- und Innenpolitik auseinandersetzen muss. Ein Blick wird auch darauf geworfen, was die Jugend in diesem Jahr wohl am meisten bewegen wird und ob diese angesichts der Situation von Klima, Sicherheit und Rente Angst vor der Zukunft haben muss. Zuletzt soll aber auch die Parteienlandschaft, insbesondere die CDU, betrachtet werden: (in Anlehnung an ein Video von Drotschmann) „zerstört“ sich die CDU? Was braucht eine kampagnenfähige Partei im 21. Jahrhundert? Wie gelingt Opposition heute?

Das Gespräch wird von dem CDU-Kreisvorsitzenden Christoph Naser moderiert und zwischen Mirko Drotschmann und der neuen Tübinger JU-Stadtverbandsvorsitzenden Christina Müller stattfinden.

Zu finden ist das Gespräch auf der Instagram-Seite des CDU-Kreisverbands Tübingen: www.instagram.com/cdu_kv_tue/

Inhaltsverzeichnis
Nach oben