CDU-Kreismitgliederversammlung und CDU-Kreisparteitag

In der neuen Seebronner Halle fanden die CDU-Kreismitgliederversammlung und der anschließende CDU-Kreisparteitag   statt. Sowohl die Redner als auch die Dekoration waren ganz auf Europa eingestellt. Schließlich ging es darum, die Vertreter für die Bezirks- und Landesvertreterversammlung zu wählen, bei der sich unser CDU-Kreisvorsitzender Klaus Tappeser um den Listenplatz 4 für die Europawahl und damit als Nachfolger von Elisabeth Jeggle MdEP bewerben wird. Klaus Tappeser und auch Elisabeth Jeggle MdEP stellten jedoch klar, dass bei der Einladung und Planung der Veranstaltung in Seebronn noch gar nicht bekannt gewesen sei, dass sie nicht mehr antreten werde und auch Klaus Tappeser habe an eine Kandidatur nicht gedacht. "Gegen Elisabeth Jeggle hätte ich nie kandidiert", sagte er in seiner kurzen Stellungnahme. Auch Norbert Lins, der ebenfalls für den Listenplatz 4 kandidieren wird, war Gast in Seebronn. 
 
Elisabeth Jeggle MdEP streifte in ihrer Rede zentrale und aktuelle Themen, die Europa beschäftigen. So nahm sie zum Beispiel zum Rücktritt und zur Amtszeit von Papst Benedikt Stellung ("Dieser Papst hat Europa ein Gesicht gegeben") und warb für Vertrauen und Verständnis unter den Partnern der EU. "Auf der großen europäischen Ebene können Regeln nie für alle passen", führte Elisabeth Jeggle MdEP aus. Als Beispiel nannte sie die Standards für Landwirte. Eindringlich bat sie darum den Islam als Religion zu respektieren. Mit dem fundamentalistischen Islam habe sie nichts zu tun. An ihrer Rede konnte man erkennen, dass das ganze Spektrum europäischer Politik unermesslich groß ist. "Bei allem, was zu kritisieren ist, ist Europa jedoch eine Erfolgsgeschichte - ich bin und bleibe überzeugte Europäerin", schloss Jeggle ihre Rede, als die Ergebnisse der Wahl vorlagen.
 
Als Vertreter zur CDU-Bezirksvertreterversammlung zur Aufstellung der Landesliste für die Wahl zum 8. Europäischen Parlament wurden Federica Maier, Ellen Bernhard, Rose Hilbert, Klaus Tappeser, Gabriele Hagner, Stephan Neher, Dr. Robert Merz, Andreas Braun, Ferdinand Truffner, Eckhard Spanagel, Michael Rak und Patrick Weber gewählt.
Zur CDU-Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Landesliste für die Wahl zum 8. Europäischen Parlament fahren Klaus Tappeser, Horst Schuh, Rose Hilbert und Ellen Bernhard.
 
Parl. Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB ging bei ihrem Grußwort auf die beiden aktuellen Themen Bildung/Gemeinschaftsschule und Regionalstadtbahn ein. Ebenso nahm sie Stellung zu der aktuellen Pflegesituation und den in der Presse diskutierten "Extremkostenfällen". Bei der anschließenden Fragerunde wurde noch lebhaft diskutiert.
 
Horst Schuh wurde klar im ersten Wahlgang mit 58 % der Stimmen als Delegierter zum CDU-Bundesparteitag gewählt.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben