Klaus Tappeser
Vorsitzender
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch wenn wir die Wahl verloren haben, herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, ob mit Ihrer Stimme oder als Plakatierer, Wahlstandbesatzung, als Zeit- oder Geldspenderinnen und -spender.

Gratulation dem Wahlsieger im Kampf um das Direktmandat.

Auch nach der Wahl gilt:
Als Oberbürgermeister, Landtagsabgeordneter und Amtschef im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und auch ehrenamtlich als Präsident des Württembergischen Landessportbundes habe ich gezeigt, dass ich Menschen und Interessen kraftvoll und erfolgreich vertreten kann. Mir geht  es darum, die Lebenssituationen der Menschen im Wahlkreis Tübingen zu verbessern und einen Beitrag zum gelingenden Leben nah am Menschen zu leisten: 

  • mit christlicher Politik und unseren starken Werten wie Freiheit, Gerechtigkeit, Weltoffenheit und Toleranz
  • für sichere Arbeitsplätze und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg
  • für einen solidarischen Ausgleich zwischen alt und jung, arm und reich
  • beim Schutz und Erhalt unserer natürlichen Ressourcen
  • in Fragen der inneren Sicherheit
  • bei der Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und unserer Vereine.

 

Ihr Klaus Tappeser 
CDU-Kreisvorsitzender undCDU-Landtagskandidat

 



  





  1. Die zweite Säule unseres Bildungssystems, z.B. die Realschule, muss gestärkt werden. Es kann nicht sein, dass die Landesregierung Gemeinschaftsschulen deutlich besser als Realschulen staatlich finanziert. So werden Gemeinderäte und Elternwille massiv in Richtung Gemeinschaftsschule gelenkt.
  2. Für die Gemeinschaftsschule gilt:

-         bestehende Gemeinschaftsschulen werden nicht geschlossen, alles andere ist wirtschaftlich nicht tragbar

-         bei diesen Gemeinschaftsschulen müssen die pädagogischen Konzepte rasch und transparent weiterentwickelt werden um gravierende Missstände zu beseitigen

-         das hat mit Chamäleon Politik nichts zu tun.

  1. Keine Experimente mit den allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien. Die gymnasialen Standards müssen gehalten werden.
  2. Wenn der Staat keine vernünftige Schulpolitik macht, übernehmen das unsere gut aufgestellten Privatschulen. Das führt zu einem Auseinanderdriften von öffentlichen und privaten Schulen und damit zu gravierenden sozialen Ungerechtigkeiten.


 
04.05.2016
Am Mittwoch(12.04.)  war die Seniorenunion Rottenburg zu Gast bei den Stadtwerken Rottenburg. Herr Geschäftsführer Martin Beer gab einen umfassenden Überblick über die Aktivitäten der Stadtwerke. 
weiter

14.03.2016
 
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

auch wenn wir die Wahl verloren haben, herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, ob mit Ihrer Stimme oder als Plakatierer, Wahlstandbesatzung, als Zeit- oder Geldspenderinnen und -spender.
 
Gratulation dem Wahlsieger im Kampf um das Direktmandat.
 
Herzliche Grüße
Ihr Klaus Tappeser
weiter

15.01.2016
Erstes TV-Duell
Souveräner Auftritt und bessere Argumente machten unseren Spitzenkandidaten Guido Wolf zum deutlichen Gewinner des heutigen TV-Duells.

15.12.2015
28. Parteitag der CDU Deutschlands
Mit unserer Bundestagsabgeordneten Annette Widmann-Mauz beim CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe. V.l.n.r.: Parl. Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB, Martina Müller und Dr. Dr. Carsten Köhler.

11.12.2015
In unserer demokratischen Diskurskultur ist es verwunderlich, wenn Argumente, die nicht passen, mit „in den Dreck ziehen“ bezeichnet werden. Da wird von meiner Mitbewerberin aber schnell die argumentative Notbremse gezogen.
weiter

04.12.2015
SWR-Haushaltsberatungen
Haushaltsberatungen beim SWR können auch Spaß machen. Landrat Günther Martin Pauli MdL, Julia Klöckner MdL und Klaus Tappeser, CDU-Landtagskandidat beim Südwestrundfunk in Stuttgart.

30.11.2015
Veranstaltung "Bild ngsl"cken verhindern" mit Volker Schebesta MdL und CDU-Landtagskandidat Klaus Tappeser
weiter

27.05.2016
Familienpolitik als Lebensverlaufspolitik zu begreifen ? das war Gegenstand der Diskussionen im Bundesfachausschuss ?Familie, Senioren, Frauen und Jugend?. Unter der Leitung der Vorsitzenden Annette Widmann-Mauz sprachen die Mitglieder mit Professor Hans Bertram, Soziologe, der sich wissenschaftlich mit Familienpolitik befasst. Außerdem setzen sich künftig Arbeitsgruppen des Bundesfachausschusses auseinander mit der ökonomischen Situation von Familien, dem Zusammenleben der Generationen und dem Thema Digitalisierung.
27.05.2016
?Seht, da ist der Mensch? ? das ist das Leitwort des 100. Katholikentags. Noch bis Sonntag finden sich in Leipzig Zehntausende Katholiken ein, um bei mehr als 1.000 Veranstaltungen zu beten, zu singen, zu feiern und zu diskutieren. Denn der Katholikentag, zu dem sich katholische Laien im Jahr 1848 erstmals trafen, ist nicht allein ein Glaubensfest. Vielmehr geht es von jeher um die Auseinandersetzung mit Kirche, Gesellschaft und Politik. CDU-Generalsekretär Peter Tauber ist einen ganzen Tag lang über die Kirchenmeile gegangen und begegnete dort Menschen und diskutierte mit ihnen...
13.05.2016
Algerien, Marokko und Tunesien sollen asylrechtlich als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erläutert im Deutschen Bundestag die Hintergründe des Gesetzes.